Utsch24.de:

Gestaltungstool
durch Web-to-Print

Web-to-Print-Systeme sind in aller Munde. Wie sich dabei unser printformer ganz konkret und unkompliziert einsetzen lässt, zeigen wir in diesem Artikel über unseren Kunden Utsch24.de etwas genauer.

Jedes Auto hat es und doch findet es kaum Beachtung: das Kfz-Kennzeichen. Dahinter verbirgt sich die Erich Utsch AG aus Siegen, hier werden jährlich Millionen von Kennzeichen für Kunden aus aller Welt hergestellt. Seit über fünf Jahrzehnten ist der Weltmarktführer für die Technologien und ganzheitlichen Systemlösungen rund um Produktion, Personalisierung, Registrierung und Identifizierung von Autokennzeichen zuständig. Hinzu kommt eine breite Palette an Produkten wie zum Beispiel Kennzeichenrohlinge, Kfz-Recyclingsysteme, Laminatoren und Laser-Codiereinrichtungen. Neben dem klassischen Kennzeichen finden sich hier auch „Windshield Label“, Kennzeichenhalter und FUN-Schilder.

Wie kann ein Kfz-Kennzeichen-Hersteller nun unser Web-to-Print-System verwenden? Die Utsch AG hat sich, zusammen mit der Agentur dotfly, für ihre privaten Kunden einen kreativen Service ausgedacht: einen Onlineshop in dem ein individueller Kennzeichenhalter, das Wunschkennzeichen oder ein dekoratives FUN-Schild gestaltet werden kann. Über den Button „Konfigurieren“ öffnet sich unser umgebauter HTML5-Editor in einer Mobile- First-Variante und ist dadurch auf dem Tablet nutzbar.

Hinter Mobil First steckt die Idee, dass die Darstellung zuerst auf mobilen Endgeräten funktioniert. Bisher stand die Optimierung für Desktop-Bildschirme an erster Stelle. Das heißt, die Mobile-First-Version ist auf das Wesentliche begrenzt. Klarer Vorteil hierbei: Es muss keine zusätzliche App verwendet werden.

Die Lösung: eine ansprechende, kompakt zusammengefasste Infografik:

Hintergrund auswählen

Text bearbeiten

Bilder & Grafiken auswählen oder hochladen

Was kommt zum Einsatz

  • printformer API

  • printformer Produzenten

  • printformer Editor

weitere interessante Beiträge